Wie läuft so ein Seminar ab?

Seminarraum (Medikus Niendorf)
Seminarraum (Medikus Niendorf)

 

 

Der Seminarablauf:

 

Wenn Sie sich angemeldet haben, bekommen Sie etwa drei Wochen vor Seminarbeginn Unterlagen zugeschickt.

 

In diesen Unterlagen befindet sich einleitendes Infomaterial, sowie einige Arbeitsblätter - doch keine Angst, allzuviel müssen Sie nicht tun! Ein kleines bisschen Beobachtungsarbeit ist jedoch unerläßlich...! 

 

Sie kommen also nicht ganz unvorbereitet zum Seminar, und wir können gemeinsam auf Ihre Vorbereitung aufbauen.

 

Am ersten Grund-Seminartag werden Sie erfahren, was Sie in die Nikotinabhängigkeit gebracht hat, warum Sie wie jeder Raucher davon überzeugt sind, rauchen zu "wollen" (und erfahren, dass das gar nicht stimmt!). Darüberhinaus werden Sie die Tücken der Nikotinwirkungen auf Körper und Psyche durchschauen lernen.

 

Wenn die Mechanismen verstanden sind, wenden wir uns am zweiten Tag dem Weg und der Strategie zu, die uns aus der Nikotinabhängigkeit herausführen.

 

(Einige Grund-Seminare finden als Ein-Tagesveranstaltung statt. Dann gliedert es sich in Vor- und Nachmittagsabschnitte)

 

In kleinen, darstellerischen Einlagen wird Ihnen immer wieder zwischendurch der "Charakter" des Schmachters noch einmal deutlich vor Augen geführt, sodass Sie am Ende über ihn lachen werden, anstatt ihn weiter zu fürchten.

 

Sie sehen also, ganz "bierernst" geht es bei diesem Seminar nicht zu! 

 

Sinn und Zweck ist, durch diese "Personifizierung" dem, was vorher nicht sicht- und greifbar erschien, nun eine nachvollziehbare Struktur zu verleihen. Nun ist der "Schmachter" greifbar! Sichtbar! Einschätzbar! Und nun können wir mit ihm innerlich kommunizieren! Also Veränderung bewirken!

 

Es werden auf Wunsch und je nach Bedarf auch hypnotherapeutische Imaginationen angewendet, die teilweise sehr individuell entwickelt und gemeinsam im Seminar, so wie auch von Ihnen allein zuhause durchgeführt werden können.

Ziel hierbei ist, die Mitarbeit des Unterbewußtseins zu aktivieren, um Bewußtsein und Unterbewußtsein zu einer kongruenten Richtungsänderung zu motivieren! Denn wenn Denken, Fühlen und Handeln, sowie auch die unterbewußte, innere Ausrichtung gemeinsam in eine neue Richtung hin arbeiten, steht einem wirksamen Erfolg nichts mehr im Wege!

 

Der jeweilige Aufhörtermin, auf den gemeinsam hingearbeitet wird, wird persönlich und individuell von Ihnen selbst festgelegt.

 

Immer jedoch steht im Seminar das Vermitteln der Mechanismen, sowie deren Verständnis im Vordergrund, sowie die Auflösung alter "Raucher-Mythen" und Glaubenssätze. Und vor allem aber das Aufzeigen des Wegs hinaus in das Abenteuer Freiheit Nichtrauchen, das schon lange auf Sie wartet!

 

Dennoch "dürfen" Sie natürlich auch in den Seminar-Pausen noch weiter rauchen, wenn Sie wollen! (Jedoch draußen...) Auch das ist erlaubt!

Denn Ihre klare Entscheidung kann erst dann fallen, wenn Sie über alle Informationen verfügen! Und das ist nach dem Grund-Seminar! Und auch bis zu Ihrem individuell festgelegten Aufhör-Zeitpunkt dürfen - ja sollen Sie sogar weiterrauchen!

 

Alle seminarrelevanten Unterlagen bekommen Sie in angenehm lesbarer Form mit nach Hause! 

 

An das Seminar angeschlossen und in den Kosten eingeschlossen sind vier Folgeabende, an denen Sie an einem gemeinsam festgelegten Abend pro Woche mit mir in der Gruppe der Seminar- Teilnehmer nochmals die neuentwicklelten Strukturen festigen, Schwierigkeiten besprechen, Unklarheiten beseitigen können. 

 

Ab Seminarende haben Sie parallel ebenso die Möglichkeit, eine dreimonatige, persönliche Betreuung per wöchentlichem email- oder Telefon-Austausch in Anspruch zu nehmen. Auch dieses Angebot ist in den Kosten enthalten!

 

Sie werden also vor dem Seminar, wie  auch nach dem Seminar nicht sich Selbst überlassen, sondern eine weitestmögliche Begleitung über einen 3 monatigen Zeitraum ist bei diesem Seminar mit inbegriffen!

 

Nach einem gewissen Zeitraum (etwa 6 Monate) lade ich Sie zu einem "Refresh-Abend" ein und Sie treffen sich in der Gruppe wieder und können gemeinsam einen erfolgreichen Austausch erfolgen lassen, sowie nochmals einen kräftigen Motivationsschub tanken, wenn Sie mögen!

 

Sie mögen gar keine Freiheit? Und erst recht kein Abenteuer?

 

Vielleicht werden Sie genau dieses eines Tages lieben!

 

Das Abenteuer Freiheit wartet... 

 

Auf Sie!

 

 

Glückwunsch an:

-----Tanja M.: 3 Jahre rauchfrei!----- --Eva K.: 4 Jahre rauchfrei!------ Jutta S.: 3 Jahre rauchfrei!------Dieter M.: 8 Monate rauchfrei!----- Olaf K: 4 Jahre rauchfrei!----- Julia A.: 2 Jahre rauchfrei! ------ Jörn B.: 2 Jahre rauchfrei!--- Beatrix K.:2 Jahre rauchfrei------ Robert M: 3 Jahre rauchfrei!-----

Stefan Jesse                   Heilpraktiker/Dozent

Raum für Entwicklung Gaußstraße17                       22765Hamburg

Info unter: 040-64851652

 

Die Hälfte aller Fehler entsteht dadurch, dass wir denken sollten, wo wir fühlen, und dass wir fühlen sollten, wo wir denken.

                 John Churton Collins

Frage dich in jeder schwierigen Situation:

 

"Was würde der stärkste, mutigste, liebevollste Teil meiner Persönlichkeit jetzt tun?"

 

Und dann tue es. Tue es richtig. Und zwar sofort.

Bloßes Wissen wird zu einer Sucht, einer anderen, subtileren Form der Zerstreuung.

 

Krishnamurti, Vollkommene Freiheit

Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass - sondern Angst.

Angst führt in Enge, Liebe führt in die Weite.

Wir haben die Wahl, welcher Energie wir folgen.


Stefan Jesse

Abhängigkeit ist, zu denken, man kann  aufhören, wenn man will - nur, man kann nicht mehr wollen!

 

 

Sucht ist immer auch entgleiste Sehnsucht!

 

 

Du hast immer 100 Prozent- in was willst du investieren?

70 Prozent in den Zweifel? So hast du nur 30 Prozent Erfolg!


Glaub an die Stärke deiner inneren Wahrheit!